Tierisch guter Fruchtsaft oder warum werden Säfte mit „vegan“ gekennzeichnet?

Anhänger der veganen, also rein pflanzlichen Ernährungsweise verzichten in ihrem täglichen Leben auf jegliche Erzeugnisse tierischen Ursprungs. Vegane Produkte erhalten wachsenden Einzug in unsere Supermärkte und die Kennzeichnung „vegan“ springt dem Verbraucher immer häufiger ins Auge. So auch verschiedentlich auf Fruchtsaft-Verpackungen! Doch da stellt sich vielen die Frage: Ist Fruchtsaft nicht immer vegan? Wieso also die Kennzeichnung?

Prinzipiell ja! Fruchtsaft ist ein pflanzliches Lebensmittel und enthält natürlicherweise keine tierischen Produkte.

Schaut man sich jedoch die Leitsätze des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) für vegane und vegetarische Lebensmittel etwas genauer an, wird schnell klar, dass mehr dahintersteckt. Denn nicht nur alle Zutaten eines Lebensmittels müssen vegan sein, auch Verarbeitungshilfsstoffe dürfen keine tierischen Produkte beinhalten.

Solche Hilfsstoffe kommen bei Fruchtsäften nur dann zum Einsatz, wenn ein Saft „geklärt“ wird, wie zum Beispiel klarer Apfelsaft. Dazu werden die im naturtrüben Saft vorhandenen Trub- bzw. Schwebstoffe mit einem Hilfsstoff im Saft gebunden und herausgefiltert. Zu diesen Hilfsstoffen zählt auch Gelatine, die früher überwiegend für die Klärung der Säfte eingesetzt wurde. Da diese Verarbeitungshilfssttoffe nach der Klärung komplett wieder entfernt werden, müssen sie nicht in der Zutatenliste des Fruchtsaftes aufgelistet werden.. Für Veganer und gläubige Muslime trotzdem ein Problem.

Die Auslobung als „veganer Fruchtsaft“ garantiert daher die ausschließliche Verwendung pflanzlicher Hilfsstoffe zur Klärung des Saftes. Solche pflanzlichen Alternativen können zum Beispiel Eiweiße aus Weizen, Erbsen oder Kartoffeln sein.

Schätzungen des Verbands der deutschen Fruchtsaftindustrie zufolge haben bereits rund 90 Prozent der deutschen Fruchtsafthersteller auf eine pflanzenbasierte Produktion umgestellt, Tendenz steigend!

Bei Fragen zur veganen Fruchtsaftproduktion helfen die jeweiligen Hersteller gerne weiter!