tinastausendschoen.de_1.jpgRhabarber-Dutch Baby

vom Blog Tinastausendschön

Zutaten:

Rhabarber-Dutch

  • 4 Eier
  • 100 ml Milch
  • 100 ml Rhabarbernektar
  • 2 Stangen Rhabarber
  • 160 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 40 g Butterschmalz

Rhabarber-Kompott

  • 3 Stangen Rhabarber
  • 150 ml Rhabarber Nektar
  • 1 handvoll Himbeeren
  • 100 g Zucker
  • 2 EL Speisestärke
  • 1 Messerspitze Vanille

Außerdem

  • 100 g Erdbeeren
  • Vanilleeis oder eine andere beliebige Eissorte
  • 20 g Puderzucker

Anleitungen

  • Den Backofen auf 220°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

  • Die Rhabarberstangen waschen, die Enden abschneiden und den Rest in ca. 3-4cm große Stücke schneiden

  • Eier, Milch, Mehl, Salz, Vanilleextrakt und den Zucker in eine Schüssel geben und mit dem Handrührgerät rühren bis ein glatter Teig entsteht. Die Rhabarberstücke unterheben.

  • Das Butterschmalz in eine ofenfeste Pfanne geben und auf dem Herd erhitzen bis das Fett heiß ist. Sobald es siedend heiß ist den Teig sehr zügig in die Pfanne geben, sodass er etwa 0,5 cm hoch ist.

  • Die Pfanne vom Herd nehmen und direkt in den vorgeheizten Backofen geben. Für ca. 15 Minuten backen. Der Teig sollte goldbraun sein und im Backofen aufgehen. Sobald man die Pfanne aus dem Ofen entnimmt, fällt der Teig in sich zusammen.

  • Während der Backzeit die Erdbeeren waschen. Den Rhabarber-Dutch Baby aus dem Ofen nehmen, direkt mit dem Rhabarber-Kompott, Eis und Erdbeeren garnieren. Mit Puderzucker bestreuen und noch warm servieren.

Für das Kompott

  • Rhabarber waschen, putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Mit gewaschenen Himbeeren, Nektar, Zucker, Vanille und Speisestärke (mit etwas Wasser verrührt) in einem Kochtopf zu Kompott verarbeiten. 

Auf dieser Website verwenden wir Cookies. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Wenn Sie auf "Alle Cookies erlauben" klicken, stimmen Sie der Speicherung von allen Cookies auf diesem Gerät zu. Unter "Auswahl erlauben" haben Sie die Möglichkeit, einzelne Cookie-Kategorien zu akzeptieren. Unter "Informationen" finden Sie weitere Informationen zu den Cookie-Einstellungen.

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Für einige Funktionen verwenden wir Google Maps. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google.